BÜCHERKISTE

... ich wollte mich ja immer nochmal im Schachtelbau probieren.
Seit der Sommerzeit 2015 bei Annika hab´ich mich aber nicht mehr rangetraut.
Irgendwann fiel mir ein Bausatz von DESIGNER-SCHACHTEL in die Hände.
Da das Zusammenbauen dann wider erwarten gut geklappt hat, hab´ich mich auch ans Beziehen gewagt.

Beim Kauf des Bausatzes hab ich natürlich nicht die Größe beachtet. Heraus kam eine große Kiste, extra für Bücher , Hefte etc. So hab´ich sie letztendlich auch eingesetzt. Eine reicht natürlich nicht, war eigentlich auch nur zum Üben.
Da werde ich mich jetzt im WWW mal auf die Suche nach schönem Papier begeben.


Das Buchbinderleinen changiert zwischen grün und blau, je nach Lichteinfall.

Kommentare

  1. Liebe Lisa,
    der Wagemut hat sich doch gelohnt ;)! Eine superschöne Box hast Du gebaut… ich habe total vergessen, wie das Boxenbauen und beziehen ging, wobei ich mich zu erinnern meine, dass die Herausforderung im zweiten Part lag.
    Viel Spaß beim Stöbern nach weiteren Bezugspapieren und ein schönes Wochenende,
    mit lieben Grüßen,
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du doch prima hinbekommen, also weiter wagen ;-)
    Schönes WE!
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Lisa,
    Bücherkisten selbstgemacht, wie toll ist denn das ???
    Dieses wunderschöne italienische Papier ist ein Traum!!
    GlG an alle und ein schönes WE Elisabeth

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

vielen Dank an Dich. Thank you. Merci

Beliebte Posts aus diesem Blog

von Fröschen und Seerosen....

Der kleine Gärtner...

Leidenschaft für .... APRIL-KIT...