Karte zum Ruhestand...

...war geplant und geworden ist es ein Album mit integrierter Karte.
Was passieren kann, wenn man sich nicht auf das konzentriert was man macht.
Es sollten mir eigentlich Bilder in Größe von 9x13cm gebracht werden.
Plötzlich hielt ich eine Mappe mit Bildern  in A5 in der Hand. Und meine ganzen Pläne für ein Minialbum waren dahin. Der Kollege, der den Auftrag mit den Bildern hatte, hat beim Entwickeln mal eben ganz schnell den falschen Knopf gedrückt.
Da die Bilder sehr schön sind, wollte ich sie nicht zerschneiden. Also mußte ich mir einen neuen Plan ausdenken. 
Ich denke, es geht auch so.

Es gibt zwei Seiten in Blanko, wo sich die Kollegen verewigen dürfen. Zudem habe ich eine Seite für die "Geldspende" freigehalten.
Beim Dekorieren habe ich mich zurückgehalten, da die vielen Blümchen und Glitzersteinchen hier nicht so passen würden. Zudem füllen die großen Fotos schon fast den ganzen Platz aus.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

von Fröschen und Seerosen....

SOMMER....

Der kleine Gärtner...